*********************
Liebe Patientinnen und Patienten,
meine Kassenpraxis ist mit 30.9.2017 geschlossen.

Alles über meine Nachfolgerin ab Jänner 2018 und darüber
wie Sie mich von Oktober- Dezember erreichen können
und was ich als Wahlärztin für Sie tun kann,
habe ich hier für Sie aufgeschrieben:

http://www.zuckertante.at/triff-die-tante/kassenpraxis-rodaun

Es war eine schöne Zeit in Rodaun.

Danke für viele Erlebnisse, Begegnungen, Gespräche.

Ihre Susanne Pusarnig
*********************

 
Home Die Behandlung... Lebensumstellung? Anders essen? Gesund essen

Gesunde Ernährung

besonders bei Diabetes mellitus

Jeder hat schon davon gehört, von der "gesunden Ernährung":
  • weniger Fett essen - also weniger Fleisch, Wurst, Käse
  • mehr Gemüse, Obst, Salate, Beilagen, Brot
  • ab und zu auch Fisch
  • pflanzliche statt tierische Fette
  • genug trinken!

Das sind allgemeine Empfehlungen, die für alle Menschen gelten. Solches Essen hilft Herzinfarkte, Schlaganfälle und sogar Krebserkrankungen zu vermeiden.

Für Diabetiker gibt es nur mehr ganz wenige Punkte, die man zusätzlich beachten sollte:

  • keine zuckerhaltigen Säfte
  • statt weißem Zucker Süßstoff für Kaffee und Tee
  • etwas Zurückhaltung bei Mehlspeisen, Süßigkeiten, Eis...
  • Beim Obst besondere Vorsicht bei Weintrauben, auch nicht mehr als eine Handvoll Zwetschken oder Marillen täglich.

Das klingt zunächst ganz einfach, aber bald werden Fragen auftauchen, bei Ihren Lieblingsessen, vor einer Auslands-Reise.... Fragen, für die die Zeit bei der Ärztin zu knapp wird.

 

Soll ich zur Diätassistentin?

Ja, sollen Sie! Auch wenn Sie schon viel über gesunde Ernährung wissen und vieles davon in Ihrem Alltag anwenden!

Jeder Typ 2-Diabetiker sollte zumindest am Anfang seiner Erkrankung, am besten aber alle paar Jahre, ein ausführliches Einzel-Gespräch mit einer Diät-Assistentin führen. Am besten im Rahmen der Diabetes-Schulung. Denn allgemeine Hinweise sind schnell erklärt, wie Sie diese Empfehlungen aber in Ihren persönlichen Alltag umsetzten können, wie Sie mit Ihrem Lebensrhythmus, mit Ihrem Gusto, Ihren Vorlieben und Abneigungen gegen bestimmte Lebensmittel damit zurecht kommen können, dafür kann Ihnen die Diätassistentin wertvolle Tipps geben.

Wenn Sie einen Termin dafür vereinbart haben, schreiben Sie am besten durch 3 - 4 Tage genau auf, was Sie so alles essen und trinken. Möglichst genau und: mitschreiben, gleich während des Tages, nicht sich am Abend hinsetzen und "aus dem Gedächtnis" aufschreiben! Dabei kann man sehr leicht einiges vergessen. Scheuen Sie sich auch nicht, Dinge aufzuschreiben, von denen Sie denken, dass das "Sünden" sind. Jede Diätassistentin freut sich über ehrliche Protokolle, und schreckt sich nicht vor Eintragungen wie "½Stelze" oder "1 Tafel Schokolade"...

"Verbotenes" Essen?

Strenge Verbote haben heute in der Diät-Beratung nichts mehr verloren, denn ein Verbot führt doch nur dazu, dass das Verbotene immer attraktiver wird und man immer mehr Lust bekommt, genau das Verbotene zu essen.

Fast alle Nahrungsmittel lassen sich in einen Essensplan einbauen, manche sind aber vielleicht in den Mengen, die Sie gewohnt waren, gar nicht gesund, hier gilt es, machbare und lebbare Kompromisse zu finden. Vielleicht reicht es ja, das eine oder das andere nur mehr seltener und weniger, dann aber sehr bewusst zu essen.

Nur einmal versuchen....

Kann sein, dass Ihnen das alles gar nicht gefällt, aber eine Erfahrung sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

Zu spüren, wie Sie sich mit einer guten Diabetes-Einstellung, mit guten Zuckerwerten fühlen. Gerade wenn Sie denken, dass es Ihnen sehr schwer fallen würde oder unmöglich ist, an Ihrem derzeitigen Essen etwas zu ändern, sollten Sie sich überlegen, ob Sie nicht einmal probeweise nur durch 3 Wochen dieses gesunde Essen ausprobieren sollten. Also mit sich selbst vereinbaren, dass Sie sich 3 Wochen lang ganz genau an die Empfehlungen halten... 3 Wochen sind schließlich nicht sooo lang! Nach 3 Wochen können Sie mit einer deutlichen Verbesserung Ihrer Blutzucker-Werte rechnen, wahrscheinlich finden Sie bei Ihren Selbst-Kontrollen schon nach wenigen Tagen deutlich bessere Werte. Und so ein rascher Erfolg gibt mächtig Auftrieb durchzuhalten...

nach 3 Wochen schauen Sie zurück, und vergleichen Sie:

  • Wie fühlen sie sich?
  • Sind sie wacher, nicht mehr so müde?
  • Sind sie körperlich leistungsfähiger?
  • Können Sie wieder mehr Stufen steigen oder rauflaufen als früher?
  • Wie schlafen Sie?

Schon viele Menschen haben erst durch so einen Versuch zum ersten Mal entdeckt, um wie viel man sich alleine durch gesünderes Essen wohler und jünger fühlen kann! Oft hatte man gemeint, man spüre doch so gut wie nichts vom Zucker, sei leistungsfähig wie immer und wenn doch nicht mehr so ganz wie früher, dann liege das doch sicher am Alter... und erst nach einigen Tagen mit guten Zuckerwerten merkt man, wie anders es sich anfühlt, wieder voller Energie zu sein.

Probieren Sie es aus - 3 Wochen gesundes Essen ist den Versuch doch wert, selbst zu sehen, ob es stimmt, was ich Ihnen an Vorteilen dadurch versprochen habe!

 
Zum Diabetes-Shop
Zu meinem Diabetes-Shop